03.09.2015

LUSH REVIEW & DIY *holy grail* - SKINCARE PRODUCT

Zuerst meine Meinung zu den Lush Produkten, die ich euch im letzten Post vorgestellt habe:

Bestanden hat für mich leider nur das Grease Lightning Gel. Ich habe das Gefühl es tut, was es soll, ist allerdings ein kleines Bisschen austrocknend. Deshalb würde ich zusätzlich eine gute Feuchtigkeitscreme verwenden. Ich benutze dafür nachts die Aloe Soothing Night Creme von Body Shop. Man braucht nur sehr wenig, weshalb ich den Preis super finde. Und tagsüber benutze ich seit längerem die mattierende Tagescreme von Balea und ich muss sagen, sie ist für mich die beste Feuchtigkeitscreme, die ich bis jetzt hatte, was ich nie gedacht hätte. Nachgekauft habe ich das Gel auch schon wieder. Von mir definitiv eine Kaufempfehlung!

Das Tea Tree Water von Lush hat mich leider nicht überzeugt. Es hat meine Haut zwar sicherlich nicht verschlechtert, aber eben auch nicht verbessert. Da gibt es sicher wirksamere Toner (z.B. von La Roche-Posay Effaclar). Beide Steamer Tabs waren für mich aber die größte Enttäuschung. Ich fand weder den Geruch im Wasser angenehm, noch den Effekt überzeugend. Da werde ich in Zukunft einfach ein paar Tropfen Teebaum Öl in ein heißes Dampfbad geben. Ich denke das riecht besser und hilft sicher auch nicht weniger. Für mich ist es jedenfalls leider nichts.

Neu habe mir vor einigen Wochen jetzt noch die Cosmetic Warrior Maske von Lush gekauft. Ich warne euch aber vor. Das Zeug riecht unfassbar eklig, sieht in keinster Weise schön aus und an was es mich erinnert, schreibe ich hier lieber nicht.. :S    ABER: es bring was! Und zwar gefühlt schon nach dem ersten Mal. Die Maske ist super ergiebig und da man sie im Kühlschrank aufbewahrt, auch sehr erfrischend. Und wenn ihr es schafft die 10 Minuten, die ihr die Pampe im Gesicht habt, durch den Mund zu atmen und nicht in den Spiegel zu schauen, dann könnte es auch eure neue Lieblings-Maske werden! :D


Mein DIY Wundermittel gegen zickige Haut ist allerdings mein absoluter Gewinner!
Ich denke vielen von euch wird es genauso gehen: Ihr seid im Urlaub am Meer, eure Haare sehen aus, als hättet ihr sie extra für Instagram oder Pinterest gestylt, eure Nägel wachsen plötzlich ganz von alleine und eure Haut wird von Tag zu Tag besser.. Für Urlaub hatte ich dieses Jahr leider keine Zeit, und deshalb habe ich mir kurzerhand den "Urlaubs-Effekt" nach Hause geholt. Nämlich in Form von "selbstgemachtem Meer" ♥

Ihr braucht:
- Wasser
- totes Meer Salz (z.B. von "das gesunde Plus" bei DM)
- (Plastik-)Flasche (am besten mit kleiner Öffnung)

Gebt so viel Wasser, wie in eure Flasche passt in einen Topf und lasst es aufkochen, damit alle Bakterien abgetötet sind. In das noch heiße Wasser gebt ihr dann nach und nach das Meer-Salz und rührt so lange, bis es sich nicht mehr im Wasser löst (das dauert einige Zeit und man braucht mehr Salz, als man denkt ^^). Anschließend füllt ihr die Salzlösung z.B. durch einen Kaffeefilter in eure Flasche. Das Filtern ist hier wichtig, da ihr sonst nicht alle Salzkristalle aus dem Wasser bekommt.
Spätestens sobald die Flüssigkeit abgekühlt ist, könnt ihr sie mit einem Watte-Pad auf euer Gesicht tupfen. Das ganze kann (vor allem am Anfang) etwas brennen. Aber keine Angst: das ist normal. Eure Haut ist gereizt und das Salz brennt an den offenen Stellen. Aber das nimmt von Tag zu Tag ab und ihr werdet schon sehr bald die ersten Verbesserungen sehen! Ich benutze die Lösung jetzt seit etwa 2 Wochen jeden Abend und weiß nicht, wann ich das letzte Mal so "gute" Haut hatte..
Pluspunkt: Die Sole ist unbegrenzt haltbar. Denn weder Keime noch Bakterien oder Viren haben eine Chance, sich bei dem ganzen Salz zu vermehren.
Und falls ihr durch die Anwendung Probleme mit ausgetrockneter Haut habt, einfach eine gute Creme benutzen (z.B. die, die ich oben erwähnt habe). 

Kommentare:

  1. Das DIY muss ich unbedingt nachmachen!
    Toller Post♥

    Liebst Lea❤
    von ❁ r e m e m b e r ❁

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :) Freut mich, dass es dir gefällt!
      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Toller Beitrag, wieder was gelernt, vielen Dank und Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) das freut mich! Liebe Grüße

      Löschen
  3. Das mit dem Selfmade Wundermittelchen ist ja eine unglaublich tolle Idee, muss ich testen!!!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja!!! Ich bin so froh, dass ich das gefunden hab.
      Viel Spaß beim testen :)

      Löschen
  4. Tolle Idee mit der Salz Lösung *-*
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  5. Qualitү articles is the crucial to be a focus for the visitors to ggo to
    see thee wеbsite, that's what this site is ρroviding.

    my web page ::

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge und natürlich auf deine Antworten. Alle Kommentare werden von mir moderiert, weshalb es etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen. So kann ich allerdings auf alle eingehen und eventuelle Fragen beantworten. ♥