06.10.2012

Zucchini-Käse-Törtchen ~ naja, oder einfach ´ne Quiche

Hallo ihr Lieben,
Hier ist das nächste Rezept. Wir die Überschrift schon sagt, hätten es laut Rezept kleine Törtchen werden sollen, allerdings hatten wir keine Soufflétförmchen daheim. Naja, und dann ist es eben eine Quiche geworden. :)
Geschmeckt hat sie auf jeden Fall trotzdem.

Knetteig:
- 250g Weizenvollkornmehl
- 1/2 gestr. TL Backpulver
- 1 TL Salz
- 1 Ei
- 100g Butter
- etwa 3 EL Wasser

Käsemasse:
- 150g Créme fraíche
- 100g Schlagsahne
- 2 Eier
- 1TL Speisestärke
- 200g geriebener Gouda
- Salz, frisch gemahlener Pfeffer
- frisch geriebene Muskatnuss

Füllung:
- 200g Zucchini
- 400g Strauchtomaten
- gerebelter Oregano
- gerebelter Thymian


Knetteig:
Mehl und Backpulver vermischen. Alle übrigen Zutaten zufügen und mit dem Mixer erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten.
Den Teig dann in Frischhaltefolie gewickelt für etwa 30min kalt stellen.
Inzwischen Förmchen fetten und Ofen vorheizen:
Ober-/Unterhitze: 200°C , Heißluft: 180°C

Danach den Teig etwa 3-5 mm dich ausrollen. Für die Quiche Form gleich schön rund. Falls ihr Soufflétförmchen daheim habt, ist die Form relativ egal (einfach ca 12 Kreise ausstechen)
Dann in die Form geben und den Rand schön an drücken. Nicht vergessen, den Boden mehrmals mit einer Gabel einzustechen!
Dann die Form in den Backofen und für 15min vorbacken.

Käsemasse:
Alle Zutaten miteinander verrühren und die Hälfte davon auf die vorgebackenen Böden verteilen.

Füllung:
Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten enthäuten und dann ebenfalls in kleine Stückchen schneiden.
Das Gemüse in die Förmchen geben und dann mit der restlichen Käsemasse bedecken.

Jetzt alles für etwa 35min fertig backen.


Und jetzt einfach nur noch schmecken lassen :)


Tut mir Leid, dass es nicht viele und nicht wirklich schöne Bilder dazu gibt, aber ich war ziemlich unter Zeitdruck und hatte mal wieder nur mein Handy zur Hand..
Nächstes mal gibt´s wieder bessere! ;)

Xx Maike ♥

Kommentare:

  1. Hm, das schaut so lecker aus. Danke, dass Du das Rezept mit uns geteilt hast. :)

    Lg Beti

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge und natürlich auf deine Antworten. Alle Kommentare werden von mir moderiert, weshalb es etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen. So kann ich allerdings auf alle eingehen und eventuelle Fragen beantworten. ♥