03.10.2012

würzige Häppchen

Hallo Ihr lieben :)

Am 3. hatte eine Freundin von mir Geburtstag und wir haben für sie eine Überraschungsparty geplant, was wirklich lustig war. Da sie ja keine Ahnung hatte, dass wir alle kommen, mussten wir auch für die Leckereien sorgen. Zu diesem Zweck habe ich 2 neue Rezepte ausprobiert.
Das erste stelle ich euch heute vor, das zweite kommt beim nächsten Post :)

für etwa 50 Häppchen

Brandteig:
- 50g getrocknete Tomaten
- 250ml Wasser
- 50g Butter
- 1TL Salz
- frisch gemahlener Pfeffer
- Paprikapulver edelsüß
- 150g Weizenmehl
- 30g Speisestärke
- 6 Eier
- 2 Frühlingszwiebeln
- 25g tiefgekühlte italienische Kräuter
- 50g geriebener Parmesan
- 1,5 gestr. TL Backpulver

Dip:
- 2 Frühlingszwiebeln
- 1 Knoblauchzeh
- 250g Magerquark
- Salz
- frisch gemahlener Pfeffer
- 500g Créme fraíche
- Paprikapulver edelsüß

Backofen vorheizen auf Ober-/Unterhitze: 220°C - Heißluft: 200°C

Teig:

Wasser, Butter, Salz, Pfeffer aufkochen. Während dessen Mehl und Stärke mischen. Den Topf vom Herd nehmen und die Mehlmischung auf einmal in die heiße Flüssigkeit geben und mit einem Kochlöffel zu einem Teigkloß mischen.
Diesen dann im Topf 1min lang "abbrennen" / erhitzen. Rühren nicht vergessen ;)

Den Teig jetzt in eine Rührschüssel geben und nach und nach 5 Eier auf höchster Stufe untermixen (1.).
Das letzte Ei muss zuerst verquirlt werden (2.). Dann davon so viel zum Teig geben, bis dieser stark glänzt (3.).
Jetzt die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die getrockneten Tomaten ebenfalls in etwa gleich große Stückchen schneiden. Beides zusammen mit Kräutern, Backpulver und Parmesan unter den Teig rühren.

Den Teig jetzt mit Hilfe eines Spritzbeitels oder einer Plastiktüte in ca. 2cm großen "Klecksen" auf das Backblech spritzen und für 20min backen. (bis sie goldbraun sind und dunkle Spitzen bekommen)

Dip:

Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Danach den Knoblauch schälen und fein hacken.
Quark, Créme fraíche und Frühlingszwiebeln vermischen und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauch ab schmecken.

Ich wünsche einen guten Appetit ;)
Xx Maike ♥

Kommentare:

Hallo. Schön, dass du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge und natürlich auf deine Antworten. Alle Kommentare werden von mir moderiert, weshalb es etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen. So kann ich allerdings auf alle eingehen und eventuelle Fragen beantworten. ♥