25.09.2012

Couscous Salat

Heute will ich mit euch das Rezept für meinen Lieblings-Salat teilen. Ich habe es vor etwa 2 Jahren in einem Kochbuch gefunden und aus Mangel an den richtigen Zutaten kurzerhand eine eigene Variante gezaubert.
Ursprünglich war es ein "Türkischer Reisnudelsalat mit Lamm", den ich bis heute noch nicht gegessen habe..
Seit dem ist der Salat wirklich beliebt (Ich weiß, Eigenlob stinkt, aber er ist wirklich ziemlich gut ^^)
Außerdem ist es mal etwas ganz anderes und sicherlich noch nicht so bekannt, wie Kartoffelsalat :)

Hier also das Rezept für ca. 8 Personen:

Zutaten:
für den Salat:
- 500g Couscous
- 60g Pinienkerne
- 600g Putenbrust
- Salz
- frisch gemahlener Pfeffer
- 500g rote (Spitz-)Paprika
- 350g Zucchini
- 1 Bund Frühlingszwiebeln

für die Sauce:
- 8 EL Zitronensaft
- Salz
- bunter gemahlener Pfeffer
- gemahlener Schwarzkümmel
- 100ml Olivenöl
- 1 Bund glatte Petersilie

1. Den Couscous in eine große Schüssel geben und mit kochendem Wasser begießen. (Mengenangaben stehen auf der Packung) Nach ca. 10 min mit einem Holzlöffel auflockern.
2. Während dessen die Pinienkerne ohne Fett in einem Topf anrösten, bis sie leicht braun sind und beiseite stellen. Falls ihr nicht gerade die teuerste Marke kauft, sind wahrscheinlich wie hier zu sehen am oberen Ende härtere Stellen. Diese würde ich vor dem anrösten abschneiden (allerdings ist das Geschmackssache).

 3. Jetzt die Paprika halbieren, entkernen und in kleine Stückchen schneiden und in eine große Schüssel geben. (je kleiner, desto öfter habt ihr sie später auf der Gabel ^^)
Danach die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und zu der Paprika geben.

 4. Das Putenbrustfilet unter fließendem Wasser abwaschen, in kleine Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und leicht anbraten. Danach ebenfalls ab in die Schüssel.

5. Die Zucchini in feine Streifen hobeln und in einem Topf mit ein bisschen Öl andünsten. Am Ende mit einem Schuss Balsamico Essig abschmecken und in die Schüssel ^^.

 6. Jetzt kommt die undankbare Arbeit den Schwarzkümmel zu zerkleinern. :) Allerdings ist das sehr wichtig, da sonst der ganze Geschmack in den Samen bleibt.. Also, an die Mörser und los!

7. So oder so ähnlich sollte das ganze am Ende aussehen ;) Kümmel, Zitronensaft, Petersilie und Gewürze zu den anderen Zutaten geben und noch einmal ab schmecken. Der Salat sollte recht stark nach Kümmel und Zitrone Schmecken..

Tja, und dann ist mein Lieblingssalat auch schon fertig :) Ich hoffe er schmeckt euch genauso gut, wie mir! ♥ Ganz viel Spaß beim Kochen und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch.

Xx Maike♥

Kommentare:

  1. Mhhh, super lecker, aber so gut wie du kann dass wahrscheinlich niemand :)

    AntwortenLöschen
  2. ich mach jetzt dann nacher den ersten Test...mal schaun obs klappt =)
    Tine

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge und natürlich auf deine Antworten. Alle Kommentare werden von mir moderiert, weshalb es etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen. So kann ich allerdings auf alle eingehen und eventuelle Fragen beantworten. ♥