01.02.2012

London

London - meine zweite Heimat!

Seit ende August bin ich jetzt schon als Au Pair hier. Es fühlt sich alles unglaublich vertraut an und ich will in gewisser Weise gar nicht mehr weg... (wäre da nicht mein Freund, der in Deutschland geduldig auf mich wartet)
Ich lebe in einer wundervollen Familie und passe auf einen kleinen Sonnenschein (22month) auf.
Jedem, der die Zeit und den Teil Mut aufbringen kann, den es erfordert für eine etwas längere Zeit ins Ausland zu gehen, kann ich das alles nur empfehlen. Natürlich vorausgesetzt du magst Kinder ;)
Ich glaube durch die ganze Zeit hier bin ich innerlich sehr gewachsen und habe an Selbstvertrauen gewonnen.
Ich hoffe das ändert sich nicht wieder, wenn ich in meinem alten Umfeld bin!

the city: verzaubernd!!! Wenn man nach den ersten paar Malen alle Touristen-Attraktionen ab gehakt hat, findet man jeden Tag wieder eine neue Ecke, Gasse, ein Café, einen Vintage Laden oder einfach nur den besten Tee der Stadt :)
Gerade an den Stellen, die nicht von den ganzen Deutschen, die sich hier tummeln eingenommen werden, kann man das Londoner Lebensgefühl so richtig spüren!
Mittlerweile war ich schon in relativ vielen großen und kleineren Städten und kann sagen, das London einfach einzigartig is.
Also, wenn nicht für einen langen Aufenthalt, dann müsst ihr wenigstens für ein paar Tage hier her kommen (wenn das nicht eh schon die meisten von euch getan haben.. ).

the people: wie wohl in jeder Modemetropole sehr inspirierend. Das beste finde ich, dass man einfach anziehen kann, was man will, ohne von jedem zweiten abschätzig angeschaut zu werden.
Auch wenn ich mich immer noch nicht an Gummistiefel in der Disco gewöhnen konnte.. ^^

the food: naja, ich dachte eigentlich die ganze "toast - beans - ..." Sache sei nur so ein Vorurteil, wie "Weißwürste" in Bayern. Aber nein.. leider nicht! Das Essen ist wirklich, naja.. fast schon mies! Es is unglaublich schwer richtiges Brot zu bekommen und sonst muss man sich zwischen etwa 30 verschiedenen Toast Sorten entscheiden..
Trinken tun die meisten Engländer auch nur diet-coke und tea natürlich. Allerdings kann man leicht auch an andere Sachen kommen.

Teuer finde ich London um ehrlich zu sein nicht! Klar, wenn man in die zahlreichen teuren Läden stolpert erschrickt man schon manchmal (Gummistiefel für knapp 300 Pfund...), aber ansonsten is der Preis ziemlich genau wie in Deutschland auch. Und das Angebot von vintage-stores is um einiges größer, wo man auch mal das eine oder andere Schnäppchen findet.

puh, das war ein Schreibflash! Jetzt ist grade die Kleine aufgewacht und ich mach mich mal wieder an die "Arbeit".

Xx Maike

Kommentare:

  1. wie lange bist du noch in London und kannst du mal ein paar bilder zeigen. ich möchte auch sooo gerne mal nach london :)

    AntwortenLöschen
  2. Klar, mach ich! Allerdings muss ich heute arbeiten und morgen bin ich den ganzen Tag in der Satdt :D
    Werde es aber so bald wie möglich machen!!! <3

    AntwortenLöschen
  3. Mir is grad noch eingefallen, dass ich die ersten 2 Monate eine Art Blog zu meinem Aufenthalt geschrieben habe. Da sind viele Bilder :D

    http://aupair-in-london.jimdo.com/facts-figures/bis-9-september/

    AntwortenLöschen

Hallo. Schön, dass du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge und natürlich auf deine Antworten. Alle Kommentare werden von mir moderiert, weshalb es etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen. So kann ich allerdings auf alle eingehen und eventuelle Fragen beantworten. ♥